17.3.17

Sim Games: Wo Gamer arbeiten

"Serious Games und Sim Games haben inhaltlich und technisch eine große Nähe zu Simulation und industriellen Anwendungen", schreibt Wolfgang Höhl. In transmedialen Projekten zeige sich die Nähe zwischen Games, Film, TV und Web. Aber auch in den Ingenieurwissenschaften, zum Beispiel Baukonstruktion, Architektur, Automotive, Aviation und in den Life Sciences werden interaktive Oberflächen und die Echtzeitsimulation eingesetzt.


Simulation hilft, die üblicherweise hohen Kosten im Produktionsbereich durch bessere Vorbereitung im Pre-Development zu senken. Open Innovation kann man als „dritte Evolutionsstufe der arbeitsteiligen Organisation“, als Erweiterung der bereits vorhandenen Instrumente und Maßnahmen, betrachten.

Der Münchner Informatiker Wolfgang Höhl hat diesen Beitrag zu Sim Games per Open Access zur Verfügung gestellt. Er wurde erstmals publiziert in "Ringvorlesung Games" (ebenfalls komplett als PDF frei verfügbar).

Keine Kommentare: