25.7.16

Neue Crossmedia-Kurse: Onlineredakteur/in und Pressereferent/in


Die aktuellen Fachlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC-8 und Pressereferent/in Crossmedia PC-8 sind am 25. Juli 2016 an der Journalistenakademie in München gestartet. Für Kurzentschlossene ist der Einstieg in beide Kurse bis zum 10. August 2016 möglich.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Lehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC-8 und Pressereferent/in Crossmedia PC-8 beim Kursstart am 25. Juli 2016 im Park hinter der Journalistenakademie

Wirkungsvolle Onlinetexte verfassen, Themen als Geschichte erzählen und webgestütztes Recherchieren sind Grundlage fundierten redaktionellen Arbeitens. Der Fachlehrgang Onlineredakteur/in Crossmedia vermittelt, wie man onlinegerecht textet und Text mit Fotos, Audiopodcasts, Videos und Social Media crossmedial kombiniert. Der sechsmonatige Lehrgang verknüpft Fachunterricht mit journalistischen Praxisprojekten, die Arbeitsproben und Referenzen liefern. Schwerpunkte des Fachlehrgangs Pressereferent/in Crossmedia sind PR und Marketing, PR-Konzept, das Verfassen von Pressetexten, das Organisieren von Pressekonferenzen sowie Pressearbeit online. Eine Online-Ausgabe des „Journal Digital“, digitale Pressemappen, Videos, Audiopodcasts und crossmediale Webauftritte entstehen im Praxisteil beider Lehrgänge.

Praxisprojekt: Das Journal Digital zum Thema Aufbruch gestalteten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Lehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC-6 und Pressereferent/in Crossmedia PC-6 im Frühjahr 2016

Wer als Journalist oder Akademiker mit Medienerfahrung Wissenslücken schließen, fundierte Onlinekenntnisse erwerben oder in die Berufsfelder Pressearbeit klassisch und online und Videojournalismus wechseln will, ist für die aktuellen Kurse an der Journalistenakademie München bestens geeignet. Das detaillierte Zertifikat bestätigt den Absolventinnen und Absolventen zum Lehrgangsende die neu erworbenen Kenntnisse. Jeder der beiden Fachlehrgänge dauert sechs Monate und ist nach AZAV zertifiziert und für den Bildungsgutschein durch die Arbeitsagentur München zugelassen und genehmigt. Die Vermittlungsquote ein halbes Jahr nach Lehrgangsende liegt bei mehr als 80 Prozent.

Praxisprojekt: Die Pressearbeit zum 63. Mediengespräch "Hoaxes, Fakes; Fälschungen" am 4. Mai 2016  übernahmen die Lehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC-6 und Pressereferent/in Crossmedia PC-6

Das Team der Journalistenakademie berät und gibt Tipps bei der Auswahl des richtigen Lehrgangs.  Informationen finden sich unter www.journalistenakademie.de. Das ausführliche Beratungsgespräch ist kostenlos. Termine sollten telefonisch unter 089 1675106 vereinbart werden. 


6.7.16

München mal anders: Klingende Steine und Heines Gspusi


München mal anders: Von klingenden Steinen und Heines Gspusi berichtet das neue Video der Journalistenakademie. Es zeigt München bei einer ganz besonderen Stadtführung. Martin Schmitt-Bredow führt zu Orten in der bayerischen Landeshauptstadt, die noch kaum jemand kennt.

Eine ganz besondere Stadtführung stellt das Video "München mal anders" vor.
Diese etwas andere Stadtführung ist nicht nur für Zugezogene und Touristen, sondern auch für Einheimische interessant, die München wie ihre Westentasche zu kennen glauben. Wer wissen will, wo sich Heine mit seinem Gspusi traf und wo man Steine zum Klingen bringt, ist hier genau richtig.

Das Video "München mal anders"entstand im Juni 2016 im Rahmen des Workshops Videojournalismus der Fachlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC6 und Pressereferent/in Crossmedia PC6 an der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München. Videojournalist Malte Burdekat, der Dozent der Workshops, wählt mit den Projekteams der Journalistenakademie gezielt Locations aus München und dem Münchner Stadtteil Neuhausen aus, die es wert sind, nicht länger nur ein Geheimtipp zu bleiben.