29.3.15

Viel Information: Neuer Webauftritt des Münchner Flüchtlingsrats

Seit Mitte März 2015 ist er online: Der Webauftritt www.muenchner-fluechtlingsrat.de informiert über die Situation von Flüchtlingen in München, über Hilfsangebote, Kontaktmöglichkeiten und Beratung. Er bringt Zahlen und Fakten, stellt Einzelschicksale vor und schildert die vielfältige Arbeit des ehrenamtlichen Netzwerks. Zielgruppe sind engagierte Bürger, Ehrenamtliche, die helfen wollen, sowie die Medien. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachlehrgänge Onlinejournalismus OJ 46 und Pressearbeit online PO 39 an der Stiftung Journalistenakademie in München haben im Auftrag des Münchner Flüchtlingsrats den neuen Webauftritt www.muenchner-fluechtlingsrat.de konzipiert und erstellt.

Online: Informationen für engagierte Bürger, Ehrenamtliche und die Medien

Der Relaunch startete mit Ziel- und Zielgruppendefinition, Netzwerk- und Nutzenanalyse, Konzeption von Webauftritt und Storyboard, dem Layout-Konzept sowie dem redaktionellen Konzept. Inhalte entstanden bei Interviews mit engagierten Bürgern, Ehrenamtlichen, der Geschäftsführung des Flüchtlingsrats sowie durch neugeschriebene und überarbeitete Infotexte. Das Projektteam realisierte die Idee „Ich setze mich für Flüchtlinge in München ein, weil ….“. Fotostrecken beim Infobus und in der BOKI-Schule, einer der Münchner Schulen für junge Flüchtlinge, diverse Audio-Podcasts und drei Video-Podcasts sorgen für die crossmediale Seite des Webauftritts. Das Projektteam entwickelte das Social-Media-Konzept samt Inhalten für die interaktiven Bereiche. Technisch umgesetzt wurde die neue Website mit HTML, Stylesheets und dem CMS Wordpress.

Der Münchner Flüchtlingsrat ist äußerst zufrieden mit der erfolgreichen Umsetzung des Webauftritts. Da sich nach Übergabe des Webauftritts durch das Team der Journalistenakademie angesichts der politischen Lage die Rechtslage und die Hilfsangebote laufend veränderten, musste die ehrenamtliche Redaktion des Flüchtlingsrats vor dem Launch eine Vielzahl neuer Probleme, Regeln und Hilfsangebote in den Webauftritt aufnehmen, was viel Zeit kostete. Die Stiftung Journalistenakademie freut sich sehr, dass der Webauftritt nun online ist. Wir wünschen dem Münchner Flüchtlingsrat viel Erfolg bei seiner wichtigen Arbeit!

Keine Kommentare: