4.3.15

Weiterbildung: "Zentral für die Zukunft der Medien"

Wie sieht eine zukunftsfähige Ausbildung für Journalistinnen und Journalisten aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich die Ausbildungskonferenz der Initiative Qualität im Journalismus Anfang März 2015 bei der Deutschen Welle in Bonn. Vorgestellt wurden Kooperationen von Hochschulen, Journalistenschulen und Volontariatsgebern, die hohes Innovationspotenzial bergen. Eine Studie von Klaus Meier, Universität Eichstätt/Ingolstadt, und Beatrice Dernbach, TH Nürnberg ergab: Journalistische Darstellungsformen, Online-Journalismus und Fachwissen zu Online-Medien liegen vorn bei den Wünschen, die Arbeitgeber an Journalisten haben.

Mit dabei waren Peter Lokk von der Journalistenakademie und Gabriele Hooffacker für die HTWK Leipzig.
Einen ausführlichen Bericht verfasste Eva Werner für den Blog des Deutschen Journalistenverbands. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union hebt in ihrer Pressemitteilung die Bedeutung von Aus- und Weiterbildung im Journalismus hervor.

Keine Kommentare: