28.10.09

Medientage München


Auf den Medientagen München las Richard David Precht den Medien die Leviten. Viele hätten die Individualisierung und Partikularisierung, die die zersplitterte Medienlandschaft mit sich brächte, nicht realisiert und hofften auf eine Nische irgendwo im "Long Tail" des Internet. Precht forderte die gesellschaftliche Verantwortung der Medien ein - nicht zuletzt von der Politik. "Zuckerbrot und Peitsche" nannten die Nürnberger Nachrichten seine Key Note.

Die Journalistenakademie ist in der Halle B0 bei den Ausbildungseinrichtungen im Rahmen des Mediencampus-Areals mit einem Stand vertreten.

26.10.09

Online-Journalismus: Doppelter Kursstart



Doppelter Kursstart an der Journalistenakademie: Neu begonnen hat heute der nächste Lehrgang Online-Journalismus. In den bereits laufenden Lehrgang, dessen 2. Modul Online-Publishing heute startet, stiegen vier neue Teilnehmende ein. Die Journalistenakademie wünscht viel Erfolg!

19.10.09

Wasservogelfest: Film am 25.10., 16 Uhr

Mit dem Wasservogel durch Neuhausen-Nymphenburg: Diesen Film zeigen die Geschichtswerkstatt Neuhausen und der Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg im Maxim-Kino an der Landshuter Allee 33 am 25. Oktober um 16 Uhr. Produziert wurde der knapp 20-minütige Film von der Journalistenakademie in München. Nach dem Drehbuch von Eva-Maria Posselt realisierten Markus Griebling, Fabian Schütt und Joachim Giß einen Film über die Tradition des Wasservogelfestes und dokumentierten den Festzug 2009. Er bringt stimmungsvolle Seitenblicke in die Geschichte von Neuhausen, Interviews und Hintergründe. Der Eintritt zur Filmpremiere und zur Feier ist frei.

Anlässlich der Filmpremiere lädt der Bezirksausschuss am 25. Oktober um 16 Uhr die Neuhauser zum Sektempfang ein. Es gibt Ansprachen von Franz Schröther, Vorsitzender der Geschichtswerkstatt Neuhausen, und Ingeborg Staudenmeyer, Vorsitzende des Bezirksausschusses Neuhausen-Nymphenburg. Der Wasservogel-Film wird erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Eine umfangreiche Diashow bringt Momentaufnahmen vom Festumzug.

Das Wasservogelfest ist eine Jahrhunderte alte Tradition, die im Jahr 2007 in Neuhausen nach 178-jähriger Pause wiederbelebt wurde und jetzt alle zwei Jahre stattfinden soll. Am 26. Juli 2009 erhielt das alte Volksfest seine zweite neuzeitliche Auflage. Ingeborg Staudenmeyer, Vorsitzende des Bezirksausschusses Neuhausen-Nymphenburg, spricht von einer überwältigenden Resonanz: „In diesem Jahr umfasste der Zug bereits 525 Teilnehmer, zudem beteiligten sich viele Vereine wie die Freie Turnerschaft Gern aktiv an der Veranstaltung.“

Ankündigung zum Film im Münchner Wochenanzeiger

Trailer zum Film auf Youtube

Ab Dezember gibt es den ganzen Film bei der Geschichtswerkstatt Neuhausen zum Anschauen und Herunterladen.

10.10.09

14.10.: Medienkrise? Wirtschaftskrise? Keine Krise?

Gibt es eine aktuelle Medienkrise? Worin besteht sie genau? Lässt sich die Tendenz zur Prekarisierung der Arbeitsverhältnisse in den Medien auf die Wirtschafts- und Finanzkrise zurückführen? Wie sieht die Situation in den Medien aus, speziell in München? Dieser Frage gehen die Expertinnen und Experten beim 41. Münchner Mediengespräch am 14. Oktober nach. Ab 19.30 Uhr diskutieren Sissi Pitzer vom Bayerischen Rundfunk, Prof. Dr. Romy Fröhlich von der LMU München, Gerd Neumann und Bernd Mann von Verdi im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Prielmayerstr. 3, im Elisenhof am Hauptbahnhof. Dr. Gabriele Hooffacker von der Journalistenakademie moderiert. Der Eintritt ist frei! Das Bayernforum bittet um Anmeldung unter bayernforum@fes.de. Mehr auf www.mediengespraeche.de